top of page

Programm

Zwei Tage, zwei Jubiläen und eine WM

Die Schweiz feiert 2023 ein besonderes Jubiläum: 175 Jahre Bundesverfassung. 1848 wurde das besondere Schriftstück unterzeichnet und die Schweiz zum demokratischen Land, wie wir es heute kennen. Gleichzeitig wurde Bern zur Hauptstadt gewählt. Wir feiern also gleich doppelt.

Darum gibt es 2023 auch eine zweitätige Nationalfeier. Am 31. Juli und am 1. August feiern wir in Bern die Hauptstadt und den Geburtstag der Schweiz.

 

Ein gemütliches Gartenfest mit Grillmärit, zahlreichen Konzerten von Berner Jungtalenten, ein grosses Kinderprogramm, offenen Türen und mehr warten auf dich. Und als Bonus gibt es am 1. August das grosse Eröffnungsfest der Kletter-WM auf dem Bundesplatz.

Viel Spass!

Parkleben auf dem Bundesplatz und
Genuss in der Bundesgasse

Der Garten kommt in die Stadt und lädt zum gemütlichen Beisammen sein ein. Mit grossem Grillmärit, einladenden Gartenecken zum Seele baumeln lassen, Parkcharme mit Pingpong und Töggelikasten und mehr.

c661a6e5-2ea8-4d33-8ddc-3901e6822ae5.jpg
Gartenfest
ee3596af-ab94-47d6-a5f1-5c341b94b025.jpg

11h-00h:
Grillmärit und "Gnussgass"

Gutes Essen darf an einem Geburtstagfest natürlich nicht fehlen. Die leckeren und saisonalen Zutaten gibt es bei den verschiedenen Gastroanbieter:innen vor Ort. Natürlich hat es reichlich vegetarische und vegane Speisen, lass dich überraschen.

 

Übrigens, beim grossen Grill in der Bundesgasse darfst du gleich selber grillen.

Mit dabei sein

Konzerte
68067244-2c4a-4dc9-826d-865be8ccb941.jpg

Musikalische Feuerwerke von Berner Talenten

Bern hat auch musikalisch einiges zu bieten. Auf dem Bundesplatz zeigen am 31. Juli und am 1. August verschiedenste heimische Künstlerinnen und Künstler ihr Können.

31. Juli
Konzerte Bundesplatz

1. August
Konzerte Bundesplatz

  • 11-12 Uhr Fribi & Shanky, Mundart, Pop

  • 13-14 Uhr Fabienne, Pop/Songwriterin, bearbeat.ch

  • 15-17 Uhr Mar Y Sol, Latin, Folklore, Singer-Songwriter Pop

  • 20-21 Uhr Sirens of Lesbos, Electronica/Global Pop, sirensoflesbos.com

  • 21.30-00 Uhr DJ Sets von Sirens of Lesbos, Electronica/Global Pop, sirensoflesbos.com

1. August
Jodelkonzert im Münster

Stimmiges Naturjodelkonzert von 12 bis 14 Uhr im schönen Berner Münster.

Mitwirkende:

  • Jodlerklub Beatenberg BE

  • Jodelduett Monika Frank & Marco Würsch, Ennetbürgen NW

  • Heimetchörli Hemberg SG

  • Alphorngruppe Estragon, Thun BE

  • Moderation: Peter Anken

Ort: Berner Münster, Münsterplatz 1, 3000 Bern
Kosten: Eintritt frei, Kollekte
Mehr zum Thema: www.bernermuenster.ch

ca124fea-7e2b-4f28-a24b-7aa48d8b7a17.jpg

Entdecken

Berner Sehenswürdigkeiten erleben.

Unsere schöne Hauptstadt hat einiges zu bieten. Verschiedene Berner Wahrzeichen öffnen am Nationalfeiertag ihre Türen. Oder darf es eine Rundfahrt sein? Dann wartet ein besonderes Verkehrsmittel auf dich.

31. Juli 11-16 Uhr
Tipps & Tricks für Bern

Mit Tourist Information on the Road
mehr über Bern erfahren.

 

Besuche Bern Welcome am 31. Juli auf dem Bundesplatz. Unsere Gästeberater:innen  geben dir direkt vor Ort hilfreiche Tipps um Bern zu erkunden. Ob Restauranttipp, Busfahrplan oder der schönste Aareeinstieg – wir helfen dir.​

Mehr dazu bern.com

1. August 10-17 Uhr
Stadtführungen

Mit Bern Welcome – City Tours Bern erkunden.

 

​Von den Wahrzeichen der Stadt bis zu den geheimen Winkeln: Unsere Stadtführungen sind so vielfältig wie Bern selbst.

Besuchen Sie uns am 31. Juli auf dem Bundesplatz und erfahren Sie direkt vor Ort mehr über Bern.

 

Am 1. August bietet Bern Welcome exklusiv 18 kostenlose Führungen über verschiedene Themen an: Zytglogge-Turm, UNESCO Altstadtbummel, Bern für Berner:innen, Lust und Laster, 1848 – Bern wird Bundesstadt und Kinderstadtführung. Die Führungen werden jeweils auf Deutsch, Französisch oder Italienisch angeboten. 

 

  • Start:  Ab 11.30–16.30 Uhr immer zur halben Stunde finden 3 Führungen zeitgleich statt.

  • Dauer: Jeweils 30 Minuten

  • Kosten: Die Führungen sind kostenlos.

  • Teilnehmende: Max. 20 Personen

  • Anmeldung: Am 1. August direkt bei der Tourist Information on the Road auf dem Bundesplatz.

Mehr dazu bern.com

1. August 8.30-16.30 Uhr:
Offenes Bundeshaus

Besuche das politische Zentrum des Schweizerischen Bundesstaates und begib dich auf Entdeckungsreise durch ein Haus voller Symbole, die für Geschichte und Vielfalt unseres Landes und der Bevölkerung stehen. Kuppel- und Wandelhalle, National- und Ständeratssaal sowie das Sitzungszimmer 4 kannst du frei besichtigen. Der Film «SESSION – Vier MAGNUM FotografInnen im Bundeshaus» und musikalische Darbietungen runden die Feierlichkeiten ab.

 

Von 12-12.30 Uhr führen Ständeratspräsidentin Brigitte Häberli-Koller und die Parlamentsdienste durch den Ständeratssaal.

Von 13-13.45 Uhr beantworten Nationalratspräsident Martin Candinas und Ständeratspräsidentin Brigitte Häberli-Koller im Nationalratssaal Fragen der Besuchenden. Das Gespräch wird simultan auf Französisch und Italienisch übersetzt.

Audioführung Bundeshaus

Interessante Hintergrundinfos zu deinem Besuch liefert dir die App.

  • Kosten: Eintritt frei, Einlass bis 15.30 Uhr

  • Eingang: Bundeshaus, Besuchereingang Bundesterrasse. Wegen Sicherheitskontrollen ist mit Wartezeiten zu rechnen.

Mehr dazu: Booklet, App, Website parlament.ch

Entdecken

1. August 10-16.45 Uhr:
Berner Münster

Das Berner Münster bietet am Nationalfeiertag ein Naturjodelkonzert, ein Suchspiel für Familien und spannende Führung an.

  • Glocken: Von Glöcknern und Challenfängern

    • 11.15, 14.15 Uhr | Für Erwachsene (ab 2 Personen) | ca. 45 Min. | 15.- Franken

  • Hauptportal mit dem Jüngsten Gericht

    • 12.30 Uhr | Für Erwachsene | ca. 30  Min. | 10.- Franken

  • Das Jesaja- und Totentanzfenster

    • 15.30 Uhr | Für Erwachsene | ca. 30  Min. | 10.- Franken

  • Chor des Berner Münsters

    • 16.30 Uhr | Für Erwachsene | ca. 30  Min. | 10.- Franken

 

  • Treffpunkt: Berner Münster, Informationsstelle

Bistro Münsterturm

Kaffee und Kuchen in luftiger Höhe

Im Gewölbesaal oben im Münsterturm gibt es Kaffee und Kuchen. Zudem winkt eine atemberaubende Aussicht auf Bern und, mit etwas Glück, auf die Berge der Berner Oberlandes. 

Aufstieg ab 2 Personen möglich, Turmticket für 5.- Franken notwendig.

Mehr dazu: bernermuenster.ch

1. August 11-17 Uhr: 
Stadtberner-Oldtimerbus-Rundfahrten

Erkunde Bern mit einem einem Bus aus vergangener Zeit, zum Beispiel mit dem «Schnauzenbus» von 1924 .

 

Abfahrt alle 20 Minuten ab Kochergasse (neben Bundesplatz), eine Fahrt dauert ca. 40 Minuten

 

Einzelfahrten: Erwachsene: Fr. 12.–, Jugendliche (bis 16 Jahre): Fr. 6.–, Kinder (bis 6 Jahre): kostenlos

Tageskarten: Erwachsene: Fr. 20.–, Jugendliche (bis 16 Jahre): Fr. 10.–, Kinder (bis 6 Jahre): kostenlos


Platzangebot beschränkt (es ist mit Wartezeiten zu rechnen)

 

Mehr dazu: bernmobil-historique.ch

  • 11 Uhr Oldtimerbus Nr. 91 

  • 11.20 Uhr Gelenkbus 540 des Vereins TMZ aus Zürich

  • 11.40 Uhr Schnauzenbus Nr. 5 

 

  • 12 Uhr Oldtimerbus Nr. 91 

  • 12.20 Uhr Gelenkbus 540 des Vereins TMZ aus Zürich

  • 12.40 Uhr Schnauzenbus Nr. 5

Fahrplan

  • ​13 Uhr Oldtimerbus Nr. 91 

  • 13.20 Uhr Gelenkbus 540 des Vereins TMZ aus Zürich

  • 13.40 Uhr Oldtimerbus Nr. 157 

 

  • 14 Uhr Oldtimerbus Nr. 91 

  • 14.20 Uhr Gelenkbus 540 des Vereins TMZ aus Zürich

  • 14.40 Uhr Schnauzenbus Nr. 5 

 

  • 15 Uhr Oldtimerbus Nr. 157 

  • 15.20 Uhr Gelenkbus 540 des Vereins TMZ aus Zürich

  • 15.40 Uhr Schnauzenbus Nr. 5 

 

  • 16 Uhr Oldtimerbus Nr. 91 

  • 16.20 Uhr Oldtimerbus Nr. 157

  • 16.40 Uhr Schnauzenbus Nr. 5 

  • 17 Uhr Oldtimerbus Nr. 91 

Schnauzenbus Nummer 5 

Bus5-3.Betriebstag-16.08.2021-EJ2020-04714.JPG

1924 eröffnete die Stadtomnibus Bern (SOB) die erste Buslinie der Stadt Bern: Von Bümpliz via Bahnhof Bern nach Ostermundigen. Dafür lieferte die Firma Saurer eine Art Lastwagen mit einem Aufbau für den Personentransport. Wegen seinem schwachen Benzinmotor ist man als Fahrgast im Autobus 5 gemütlich unterwegs. Ganz anders ist es für den Chauffeur: Die nicht unterstützte Lenkung erfordert viel Muskelkraft und das unsynchronisierte Getriebe muss mit Zwischengas und Zwischenkuppeln geschaltet werden. Dieser Oldtimer wird 2024 hundert Jahre alt und ist der älteste noch betriebsfähige Stadtbus der Schweiz. Heute ist er in die Sammlung der Stiftung BERNMOBIL historique integriert.

Oldtimerbus Nummer 91 

SVB-91-Moserstrasse-Spitalacker-11.09.2011-Maetthu-2_Hauenstein_H2020.jpg

Der 1956 in Betrieb genommene Bus steht am Ende der Entwicklung von Heckmotorbussen von Saurer, die Ende der 1930er-Jahre als revolutionäre Neukonstruktion begann. In diesen 20 Jahren stieg die Motorleistung von knapp 100 PS auf 145 PS, und auch der Bedienungskomfort für den Chauffeur machte grosse Fortschritte: Der Oldtimerbus 91 verfügt über ein bequemes elektropneumatisches Vorwählgetriebe. Die Carrosserie stammt von der damaligen Berner Firma Ramseier & Jenzer. Der Bus war bis 1980 auf den Linien der Stadt Bern unterwegs und gehört heute, gerade neu saniert, der Stiftung BERNMOBIL historique.

Gelenkbus 540 des Vereins TMZ aus Zürich

TMZ_GUK.png

Dieser Gelenkbus des Herstellers Saurer verkehrte von 1967 bis 1994 bei den Verkehrsbetrieben Zürich (VBZ). Danach kam er im Dezember als "Päcklibus" zum Einsatz. Seit 2017 befindet er sich in der Sammlung des Vereins Tram-Museum Zürich (TMZ) als historisches Fahrzeug und wird regelmässig für Extrafahrten und öffentliche Fahrten eingesetzt. Er verfügt über ein vollautomatisches Getriebe und bietet 43 Sitzplätze.

Familienprogramm

Lampionwerkstatt, Malatelier, Schminkstube, Spielecke, Lampionumzug

Am 1. August verwandelt sich die Bundesgasse in eine Spielwiese für Familien. Kinder können Lampions für den abendlichen Procap-Lampionumzug basteln, ihre Fantasie beim Kinderschminken freien Lauf lassen und verschiedene Spiele laden zum Spasshaben ein.

20130801-DSC_4584_edited.jpg
Familienprogramm

11-17 Uhr
Spiel und Spass

Zahlreiche Spiele für Klein und Gross gibt es auf dem Bundesplatz und in der Bundesgasse. Ping Pong, Tischfussball, Tischhockey, Kugelbahn und vieles mehr.

11-16 Uhr
Kindertheater mit der
Bärner Chachperli-Gutsche

Die Bärner Chaschperli-Gutsche, das rollende Puppentheater, nimmt dich mit auf eine Abenteuerreise. In der Bundesgasse gibt es von 11 bis 16 Uhr zu jeder vollen Stunde eine Vorstellung.

Kosten: Eintritt frei.

Mehr dazu: ideebern.ch/chaschperli-gutsche.ch

11-17 Uhr
Lampionbasteln - ein Licht für Solidarität

Bastle dein eigenes Lampion für den abendlichen Umzug - Farben, Papier und weitere Dekoartikel liegen kostenlos bereit. Einfach vorbeikommen und loslegen.

Procap, die grösste Schweizer Selbsthilfeorganisation für Menschen mit Handicap, sammelt an diesem Tag für ihre Projekte. Ein freiwilliger Beitrag ist herzlich willkommen und kommt den Procap-Aktivitäten für Menschen mit Handicap im Kanton Bern zugute.

Mehr dazu: Procap Bern

17.15-19.00 Uhr: 
Procap Lampionumzug: Solidaritätsaktion

Tauche mit uns Berns Gassen in ein farbiges Licht - alle Besucher:innen sind herzlich willkommen.

Besammlung um 17.15 Uhr auf dem Bundesplatz. Der Umzug startet dann um 17.30 Uhr und nimmt folgende Route: Bundesplatz, Amthausgasse, Casinoplatz, Zytglogge, Kramgasse, Gerechtig-keitsgasse, Junkerngasse, Münsterplatz, Hotelgasse, Kochergasse, Bundesplatz

Musikalisch begleitet die Stadtmusik Bern den Umzug.

Der Lampionumzug ist gleichzeitig auch der Startschuss der offiziellen Eröffnungsfeier der Sportkletter-WM.  Die Athletinnen und Athleten der Sportkletter-WM begleiten den Lampionumzug ab dem Münsterplatz.

11-19 Uhr
Kletter-Paradies

2023 findet in Bern die Sportkletter-WM statt. Am 1. August kannst du auf dem Bundesplatz bereits vorgängig Kletterluft schnuppern.

Für Kinder und Einsteiger:innen gibt es eine tolle Luftkletterwand. Auf Geübte wartet eine hohe Boulderwand mit einigen Herausforderungen.

 

Mehr dazu: bern2023.org

14-17 Uhr
Suchspiel im Berner Münster

Das Berner Münster birgt viele Geheimnisse - kannst du sie alle lüften? Ein kniffliges Rätsel winkt und am Ende wartet der Münster Schatz.

  • Treffpunkt: Berner Münster, Informationsstelle

  • Kosten: 5 Franken pro Gruppe

 

Mehr dazu: bernermuenster.ch

Die Welt zu Gast in Bern.

Die Climbing- und Paraclimbing-WM Bern 2023 findet vom 1. bis 12. August in Bern statt. An den 12 Tagen messen sich die weltbesten Kletter:innen in verschiedenen Disziplinen.

Am 1. August feiern die IFSC Climbing and Paraclimbing World Championships Bern 2023 ihre Eröffnung auf dem Bundesplatz. Um 19 Uhr begrüssen wir alle Athletinnen und Athleten auf der grossen Bühne. Danach gibt es Musik und eine festliche Einstimmung auf die WM.

Mehr dazu: bern2023.org

Logo_IFSC WM 23_kompakt.png
Kletter-WM

ab 18 Uhr:
Bundesfeier Bern West

Auch im Westen von Bern gibt es eine Bundesfeier. Die Quartierkommission Bümpliz-Bethlehem QBB lädt am Nationalfeiertag ab 18 Uhr im Brünnengut zum Feiern ein. Es gibt ein schönes Höhenfeuer, Lampionbasteln mit anschliessendem Lampionumzug, eine Ansprache von Vize-Stadtratspräsidentin Valentina Achermann und eine Festwirtschaft sowie Musik von Olga Albisetti.

Mehr zur Feier in Bern West: www.qbb.ch

bottom of page